Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Peißen

n Pegau, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
vermutlich 1947: eingemeindet nach Scheidens
1994: gehörig zu Kitzen

Siedlungsform und Gemarkung

Rundweiler, Gewannflur, 60 ha

Bevölkerung

1568: 7 besessene(r) Mann, 1765: 9 besessene(r) Mann, 9 Hufen, 1818: 64, 1880: 69, 1895: 61, 1925: 75, 1946: 95,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1568: Amtsdorf , 1765: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Hohenlohe gepfarrt 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Werben (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1277: Bicin , 1320/21: Biczin , 1368: Biszin , 1372: Bizsin , 1403: Bissin ,

Literatur


51.20527778 12.24138889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas