Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pickau

n Bischofswerda, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Geißmannsdorf
1974: gehörig zu Bischofswerda

Ortsadel, Herrengüter
1411 : Rittersitz
1412 : Vorwerk
1544 : Rittergut
1834 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung, Gutsblockflur, 183 ha

Bevölkerung

1562: 3 besessene(r) Mann, 1764: 3 Gärtner, 1 Wüstungen, 1 Hufe (= 44 Scheffel), 1834: 39, 1871: 51, 1890: 41,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1562: Rittergut Pickau (= Rat zu Bischofswerda), 1764: Rittergut Pickau (= Rat zu Bischofswerda),

Kirchliche Organisation:

nach Bischofswerda gepfarrt 1580 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Bischofswerda

Ortsnamenformen

1374/82: Andreys Pickow , 1411: Pickaw , 1442: Pigkaw, Pyckow , 1522: Picko , 1540: Picke ,

Literatur


51.14083333 14.18305556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas