Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Polbitz

nw Torgau, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Drebligar
1974: gehörig zu Elsnig

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Gewannflur, 430 ha

Bevölkerung

1551: 13 besessene(r) Mann, 17 Inwohner, 23 1/2 Hufen, 1747: 15 besessene(r) Mann, 12 Hufen, 1818: 127, 1880: 139, 1895: 131, 1910: 138, 1925: 129, 1939: 122, 1946: 199,

1925: Ev.-uniert 126, 1925: Kath. 3,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

1314: Amt Torgau , 1445/47: Pflege Torgau , 1529: Amt Torgau , 1551: Amt Torgau , 1747: Amt Torgau , 1816: Kreis Torgau , 1880: Kreis Torgau , 1952: Landkreis Torgau , 1994: Landkreis Torgau-Oschatz , 2008: Landkreis Nordsachsen ,

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1747: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Dommitzsch (Archidiakonat Domdekanat, sedes Torgau/Mn) /

FilK von Dommitzsch 1529, 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Drebligar (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1243: Pollewiz , 1251: Polluwiz, Pollewiz , 1289: Pollewycz , 1314: Poluvicz (RDMM 365) , 1362: Polwicz , 1465: Bollewitz , 1496: Polbitz , 1525: Polwitz, Bolwitz , 1551: Polwitz (LSR 340) , 1791: Polbitz, Pollwitz ,

Literatur

  • HONB, II 196-197
  • Dehio Sa, II 220-221

51.63305556 12.92388889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas