Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Poppitz (4)

nw Rochlitz, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Rochlitz (1)

Siedlungsform und Gemarkung

lockerer Bauernweiler, Block- u. Streifenflur mit gewannähnlichem Streifenflurteil, 115 ha

Bevölkerung

1548/51: 6 besessene(r) Mann, 15 Inwohner, 5 Hufen, 1764: 6 besessene(r) Mann, 5 Häusler, 5 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 75, 1871: 102, 1890: 121, 1910: 169, 1925: 139, 1939: 160, 1946: 238,

1925: Ev.-luth. 133, 1925: Kath. 4, 1925: andere 2,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Pfarre Rochlitz, 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Rochlitz gepfarrt 1548 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Rochlitz

Ortsnamenformen

1378: Popwicz, Popewicz (RDMM 231) , 1445/47: Poppewicz , 1548: Poppietz , 1570: Pappewicz, Pappicz , 1590: Poppitz , 1875: Poppitz b. Rochlitz ,

Literatur

  • HONB, II 202-203
  • BKD Sa, 14, 52

51.05611111 12.78833333

Karte

6111