Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pulsitz

ö Mügeln, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1937: Clanzschwitz (1) und Schmorren eingemeindet
1961: vereinigt mit Jahna (1) zu Jahna-Pulsitz
1994: gehörig zu Ostrau (4)

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, gewannähnliche Streifenflur, 366 ha

Bevölkerung

1547/51: 16 besessene(r) Mann, 38 Inwohner, 31½ Hufen, 1764: 7 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 4 Häusler, 27½ Hufen je 18 Scheffel, 1834: 236, 1871: 339, 1890: 333, 1910: 273, 1925: 294, 1939: 393, 1946: 683, 1950: 628,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 290, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 3,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1547: Amtsdorf , 1547: Anteil Rittergut Stauchitz, 1764: Amtsdorf , 1764: Anteil Rittergut Stauchitz,

Kirchliche Organisation:

nach Jahna gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Jahnatal

Ortsnamenformen

1328: Polst , 1378: Polst, Pols (RDMM 272) , 1466: Pulst , 1522: Palst (HOV) , 1547: Puelsen (HOV) , 1590: Pulst , 1748: Pulsitz (HOV) ,

Literatur


51.21694444 13.16888889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas