Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Quering

w Delitzsch, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Kyhna
1994: gehörig zu Neukyhna

Siedlungsform und Gemarkung

Rundplatzdorf, Gewannflur, 168 ha

Bevölkerung

1551: 9 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 8 1/2 Hufen, 1747: 9 besessene(r) Mann, 8 Häusler, 15 Hufen, 1818: 90, 1880: 140, 1895: 134, 1910: 147, 1925: 161, 1939: 123, 1946: 229,

1925: Ev.-uniert 156, 1925: andere 4, 1925: Kath. 1,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Storkwitz, 1747: Rittergut Storkwitz,

Kirchliche Organisation:

nach Großkyhna gepfarrt 1580, 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Kyhna (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1350: Twernik, Twirnig, Zcwernig (LBFS 104, 106f.) , 1378: Twering, Twernygk (RDMM 183) , 1442: Quernigk , 1445: Zwernig , 1460: Tweringk , 1623: Queringk , 1636: Quering ,

Literatur


51.50722222 12.28138889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas