Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Schlagwitz (2)

ö Mügeln, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Grauschwitz (2)
1959: eingemeindet nach Mügeln (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Gewannflur, 197 ha

Bevölkerung

1547: 10 besessene(r) Mann, 15½ Hufen, 1764: 9 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 15¼ Hufen je 12-13 Scheffel, 1834: 91, 1871: 95, 1890: 113, 1910: 213, 1925: 331, 1939: 325, 1946: 594, 1950: 584,

1925: Ev.-luth. 325, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 3, 1925: andere 2,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1547: Amtsdorf , 1581: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Altmügeln gepfarrt 1555 u. 1840, seit 1856 nach Mügeln, ebenso 1930

Ortsnamenformen

1334: Slakewicz , 1347: Slakuwitz , 1353: Slakewycz , 1378: Slagkewicz, Slaukewicz (RDMM 276, 280) , 1466: Slackewicz , 1543: Schlackwitz, Schlagkwitz , 1547: Schlockwitz , 1875: Schlagwitz b. Mügeln ,

Literatur


51.23222222 13.05972222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas