Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Schmorren

ö Mügeln, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1937: eingemeindet nach Pulsitz
1961: gehörig zu Jahna-Pulsitz
1994: gehörig zu Ostrau (4)

Siedlungsform und Gemarkung

Bauernweiler, gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 178 ha

Bevölkerung

1581: 5 besessene(r) Mann, 21 Hufen, 1764: 5 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 21 Hufen je 15 Scheffel, 1834: 67, 1871: 52, 1890: 60, 1910: 50, 1925: 67,

1925: Ev.-luth. 54, 1925: Kath. 13,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1581: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Jahna gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Jahnatal

Ortsnamenformen

1313: Smordin , 1322: Smurdin , 1355: Smrdin , 1453: Smorden , 1555: Schmorden , 1748: Schmorren ,

Literatur

  • HONB, II 372

51.21222222 13.14416667

Karte

5185