Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Schreiersgrün

sö Treuen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Treuen

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 442 ha

Bevölkerung

1557: 19 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 8 Inwohner, 1764: 22 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 10 Häusler, 3 Hufen je 30 Scheffel, 1834: 306, 1871: 620, 1890: 881, 1910: 1349, 1925: 1375, 1939: 1433, 1946: 1180, 1950: 1253, 1964: 1143, 1990: 828,

1925: Kath. 17, 1925: andere 80, 1925: Ev.-luth. 1278,

Grundherrschaft

1583: Rittergut Falkenstein, 1583: Anteil Rittergut Treuen, 1764: Anteil Rittergut Dorfstadt, 1764: Anteil Rittergut Treuen untern Teils, 1764: Anteil Rittergut Falkenstein obern Teils, 1764: Anteil Rittergut Oberlauterbach,

Kirchliche Organisation:

nach Treuen gepfarrt 1578 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Treuen

Ortsnamenformen

1415: Schreyersgrune , 1448: Schryersgrune , 1460: Schreiersgrune , 1460: Schreyersgrün , 1484: Schrierßgrun , 1557: Schreihersgrun, Schreyersgrun ,

Literatur


50.52472222 12.32861111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas