Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Stangendorf

s Glauchau, Lkr. Zwickau

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1999: Zusammenschluss mit Mülsen St. Jacob, Mülsen St. Micheln, Mülsen St. Niclas, Niedermülsen, Ortmannsdorf, Thurm und Wulm zu Mülsen

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 577 ha

Bevölkerung

1569: 20 besessene(r) Mann, 1569: 20 besessene(r) Mann, 1750: 21 besessene(r) Mann, 8 Gärtner, 23 Häusler, 1 Wüstungen, 1834: 442, 1871: 709, 1890: 765, 1910: 849, 1925: 859, 1939: 965, 1946: 1104, 1950: 1082, 1964: 956, 1990: 687,

1925: Ev.-luth. 827, 1925: Kath. 8, 1925: andere 24,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1497: Amtsdorf , 1750: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

ehemals nach Mülsen St. Micheln gepfarrt, nach Thurm 1542 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Thurm

Ortsnamenformen

1460: Stangendorf , 1493: Stangendorff , 1497: Stangendurff , 1546: Stangendorf , 1720: Stangendorff ,

Literatur


50.76111111 12.56388889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas