Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Tanndorf

nö Colditz, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Maaschwitz
1952: Erlln und Podelwitz (1) eingemeindet
1996: eingemeindet nach Zschadraß
01.01.2011: gehörig zu Colditz*

Siedlungsform und Gemarkung

Zeilendorf, Block- u. Streifenflur, 134 ha

Bevölkerung

1548/51: 8 besessene(r) Mann, 6 Inwohner, 6 3/4 Hufen, 1764: 8 besessene(r) Mann, 9 Häusler, 6 5/8 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 144, 1871: 188, 1890: 213, 1910: 330, 1925: 367, 1939: 381, 1946: 471, 1950: 906, 1964: 748, 1990: 568,

1925: Ev.-luth. 363, 1925: andere 4,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1548: Anteil Kloster Geringswalde, 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Collmen (b. Colditz) gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Collmen-Zschadraß

Ortsnamenformen

1340: Thamendorfh , 1353: Tammindorf , 1420: Tamendorff , 1469: Tannendorf (HOV) , 1490: Tamdorff , 1551: Tandorf (HOV) , 1753: Tanndorff ,

Literatur


51.15527778 12.84305556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas