Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Teitzig (Tizk) († zeitweilige Wüstung)

sw Colditz, Lkr. Leipzig

Verfassung

Ortswüstung auf den Fluren von Hohnbach, Schwarzbach (2) und Seupahn > Mühle, zu Hohnbach gehörig (1875)
1973: gehörig zu Colditz


ältere Verfassungsverhältnisse
1265 : villa
1473/74 : Mühle
1791 : Mühle
1875 : Mühle

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1875: 9,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Schwarzbach gepfarrt 1875

Ortsnamenformen

1265: Tizk, Tyzk , 1473/74: Teitzmoll , 1529: Teitzbach , 1791: Deuzmhle , 1833: Teitz, Wüstung , 1875: Dietzmühle (Deutzmühle) , 1991: Deutzmühle (TK 25 (akt.)) , FN:: der Deitzig, Teitzig (Gehölz); Deitzigbach, -wiese (19. Jh.) ,

Literatur


0 0