Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Ullrichsberg

nw Roßwein, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Troischau
1952: eingemeindet nach Roßwein

Siedlungsform und Gemarkung

Sackgassendorf, Gelängeflur, 138 ha

Bevölkerung

1554: 7 besessene(r) Mann, 6 Inwohner, 6 Hufen, 1764: 6 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 6 Hufen je 20 Scheffel, 1834: 59, 1871: 99, 1890: 102, 1910: 129, 1925: 141, 1939: 163, 1946: 195,

1925: Ev.-luth. 98, 1925: Kath. 2, 1925: andere 1,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1554: Domstift Meißen, 1590: Prok.-Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Niederstriegis gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Niederstriegis

Ortsnamenformen

1341: Vlrichsperg , 1350: Vlrichsperg , 1478: Vlrichspergk , 1554: Ulrichsbergk , 1791: Ullrichsberg ,

Literatur


51.07972222 13.1575

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas