Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Wohlau

s Belgern, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf (zeitweilig wüst), Landgemeinde
1950: Oelzschau (1) und Seydewitz eingemeindet
1994: eingemeindet nach Belgern (1)


ältere Verfassungsverhältnisse
1520 : wüst

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Tauschau

Siedlungsform und Gemarkung

Gassendorf, Blockflur, 35 ha

Bevölkerung

1754: einige Häusler, 1818: 110 u. 6 (Schäferei), 1880: 158, 1895: 212, 1910: 198, 1925: 203, 1939: 209, 1950: 719, 1964: 266, 1964: 610, 1990: 366,

1925: Juden 1, 1925: Ev.-uniert 202,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

1314: Amt Torgau , 1754: Amt Mühlberg , 1816: Kreis Torgau , 1880: Kreis Torgau , 1948: Landkreis Torgau , 1950: Landkreis Torgau , 1952 (25.7.): Landkreis Oschatz , 1952 (4.12.): Landkreis Torgau , 1994: Landkreis Torgau-Oschatz , 2008: Landkreis Nordsachsen ,

Grundherrschaft

1754: Rittergut Plotha,

Kirchliche Organisation:

nach Staritz gepfarrt 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Staritz (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1314: Wolov (RDMM 366) , 1497: Wolaw, Wolau , 1520: Wolaw, wustung , 1768: Wohlau ,

Literatur

  • HONB, II 608 (Nr. 2)

51.42333333 13.15361111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas