Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Zeicha

ö Mügeln, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Hohenwussen
1994: gehörig zu Naundorf (24)

Ortsadel, Herrengüter
1228 : Herrensitz

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 187 ha

Bevölkerung

1551/52: 6 besessene(r) Mann, 16 Inwohner, 16 Hufen, 1764: 6 besessene(r) Mann, 1 Häusler, 16½ Hufen je 24-30 Scheffel, 1834: 101, 1871: 114, 1890: 86, 1910: 95, 1925: 101, 1939: 101, 1946: 188,

1925: Ev.-luth. 88, 1925: Kath. 2, 1925: andere 11,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1551: Anteil Rittergut Naundorf, 1551: Anteil Rittergut Saalhausen, 1551: Anteil Amtsdorf Meißen, 1764: Anteil Rittergut Naundorf, 1764: Anteil Rittergut Saalhausen, 1764: Anteil Amtsdorf Meißen,

Kirchliche Organisation:

nach Hohenwussen gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Naundorf

Ortsnamenformen

1228: Heinricus de Szichowe (OU 287 = BGFM 5) , 1241: Zcichowe (SchR 454) , 1334: Cychow (RDMM 381) , 1378: Cychow, Czichow (RDMM 273) , 1445: Cichaw , 1501: Czeichaw , 1520: Zceiche , 1547: Tzscheucha (HOV) , 1590: Zeicha , 1764: Zeuche , 1791: Zeicha ,

Literatur

  • HONB, II 632

51.23583333 13.11111111

Karte

5233