Sie sind hier:

Großbrösern | Wulki Přezdrěń

nw Bautzen, Lkr. Bautzen | 170m


51.2233° | 14.3644° TK25: 4752

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Milkwitz

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Platzdorf Blockflur mit Kleinbrösern u. Milkwitz, 266 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1580: mit Kleinbrösern 8 Gärtner, 3 Häusler
  • 1777: 7 Gärtner, 2 Häusler
  • 1834: 57
  • 1871: 57
  • 1890: 52

  • 1834: Römisch-Katholisch 6

Verlinkungen

51.2233° | 14.3644° TK25: 4752

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1580: Rittergut Milkwitz
  • 1777: Rittergut Milkwitz

Kirchliche Organisation

nach Göda gepfarrt 1580, seit 1809 nach Neschwitz, ebenso 1930 - 2001 zu KG Neschwitz

Ortsnamenformen

  • 1419: Breßen magnum (RRLVo. Bau. 104)
  • 1488: in magna Bresin
  • 1535: Presern
  • 1580: Pssysdrin, Pschisdrin (HOV)
  • 1615: Brösern
  • 1617: Bresern
  • 1791: Groß Broͤßern

Literatur

Verlinkungen