Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Eibau (Alt-)

sw Herrnhut, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1999: Neueibau und Walddorf (1) eingemeindet

Ortsadel, Herrengüter
1405 : Rittersitz
1602 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf mit Häuslerzeilen, Waldhufen, 1261 ha

Bevölkerung

1581: 40 Bauern, 28 Gärtner, 218 Häusler, 48½ Hufen, 1777: 43 besessene(r) Mann, 39 Gärtner, 401 Häusler, 12 Wüstungen, 1834: 4210, 1871: 4598, 1890: 4367, 1910: 5244, 1925: 5179, 1939: 4814, 1946: 5394, 1950: 6016, 1964: 5181, 1990: 3916, 2000: 5328,

1834: Kath. 8, 1925: Ev.-luth. 4819, 1925: Ref. 22, 1925: Kath. 152, 1925: andere 186,

Grundherrschaft

1566: Rittergut Rumburg (Böhmen), 1602: Rat zu Zittau, 1777: Rat zu Zittau,

Kirchliche Organisation:

Pfarrkirche(n) 1552 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Alteibau mit SK Walddorf; eingepfarrt Neueibau 1840 u. 1930; FilK Oberleutersdorf seit 1576 bis 1662. -- 2002 römisch-katholisch FilK von (Neu-) Leutersdorf

Ortsnamenformen

1352: Ywa , 1367: Yba , 1390: Iwa , 1405/28: Yben, Eybe (PN) , 1430: Ybe, Yebe , 1468: Eybe , 1567: Eybaw , 1768: Eybau , 1875: Alteibau (Eibau) ,

Literatur

  • HONB, I 233
  • BKD Sa, 34, 122-147
  • Dehio Sa, I 336-337
  • Grünberg, I 162-163

50.98222222 14.6625

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas