Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hörnitz, Alt-

Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1912: vereinigt mit Neuhörnitz zu Hörnitz
1994: gehörig zu Bertsdorf-Hörnitz

Ortsadel, Herrengüter
1366 : Vorwerk
1419 : Rittersitz
1562 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf mit Gutsblöcken, Waldhufen, 348 ha

Bevölkerung

1777: 5 besessene(r) Mann, 18 Gärtner, 57 Häusler, 3 Wüstungen, 1834: 664, 1871: 871, 1890: 1102, 1910: 1303,

1834: Kath. 7,

Grundherrschaft

1562: Rittergut Althörnitz, 1777: Rittergut Althörnitz,

Kirchliche Organisation:

nach Zittau gepfarrt [1521] u. 1840, seit 1899 Pfarrkirche(n) Hörnitz - 2001 zu Kirchgemeinde Hörnitz

Ortsnamenformen

1366: Hrnicz , 1369: Hurnicz , 1386: Hornicz , 1420: Hornicz , 1721: Alt-Hernitz (HOV) , 1768: Alt-Hörnitz ,

Literatur

  • HONB, I 440
  • BKD Sa, 29, 1-4
  • Dehio Sa, I 451-452

50.89944444 14.75472222

Karte

29031