Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Böhla (1)

ö Ortrand, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1960: eingemeindet nach Kraußnitz
1996: gehörig zu Schönfeld (5)

Ortsadel, Herrengüter
1406 : Vorwerk
1748 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Gewannflur, 823 ha

Bevölkerung

1552: 11 besessene(r) Mann, 13 Inwohner, 1764: 11 besessene(r) Mann, 6 Häusler, 2 Wüstungen, 12 Hufen je 11 Scheffel, 1834: 234, 1871: 231, 1890: 209, 1910: 239, 1925: 245, 1939: 213, 1946: 302, 1950: 315,

1925: Ev.-luth. 239, 1925: Kath. 6,

Grundherrschaft

1552: Rittergut Kraußnitz, 1696: Rittergut Kraußnitz, 1764: Rittergut Böhla,

Kirchliche Organisation:

nach Ponickau gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Ponickau

Ortsnamenformen

1350: Bel (LBFS 27) , 1378: Bela, Bel (RDMM 292) , 1406: Bele , 1411: die Behel , 1518: Belau , 1540: Bele, Bile , 1542: die Biela , 1791: Bhla , 1875: Böhla b. Ortrand , 1939: Böhla b. Ortrand ,

Literatur

  • HONB, I 87-88
  • BKD Sa, 37, 31-32

51.35805556 13.79055556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas