Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Beiersdorf (1)

nw Grimma, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Grimma

Ortsadel, Herrengüter
18. Jh. : Vorwerk
1875 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Gelängeflur, 506 ha

Bevölkerung

1548/51: 21 besessene(r) Mann, 22 Inwohner, 16 Hufen, 1764: 25 besessene(r) Mann, 15 Häusler, 7½ Hufen je 30 Acker, 1834: 269, 1871: 315, 1890: 444, 1910: 482, 1925: 517, 1939: 548, 1946: 743, 1950: 731, 1964: 586, 1990: 540,

1925: Ev.-luth. 494, 1925: Ref. 2, 1925: Kath. 15, 1925: andere 6,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Seelingstädt, 1696: Rittergut Seelingstädt, 1764: Rittergut Seelingstädt,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Hohnstädt (Archidiakonat Grimma/Mr) /

FilK von Hohnstädt 1529 u. 1940 - 2001 zu Kirchgemeinde Hohnstädt-Beiersdorf, SK von Grimma

Ortsnamenformen

1277: Beiersdorf , 1308: Beyrzdorf , 1421: Beyerstorff , 1791: Beyersdorf, am Lindberge (OV 38) , 1875: Beiersdorf b. Grimma ,

Literatur

  • HONB, I 51
  • BKD Sa, 19, 8
  • Dehio Sa, II 346

51.26055556 12.68694444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas