Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Bremenhain

n Rothenburg, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1974: eingemeindet nach Rothenburg/O.L.

Ortsadel, Herrengüter
1598 : Rittergut
1885 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gelängeflur mit Gutsblöcken, 620 ha

Bevölkerung

1777: 5 besessene(r) Mann, 15 Gärtner, 8 Häusler, 1825: 254, 1871: 282, 1885: 267, 1907: 225, 1925: 229, 1939: 241, 1946: 351, 1950: 346, 1964: 299,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1598: Rittergut Bremenhain, 1777: Rittergut Bremenhain,

Kirchliche Organisation:

nach Rothenburg gepfarrt [1525] u. 1925 - 2004 zu Kirchgemeinde Rothenburg (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1403: Bremenhayn , 1408: Bremenhain , 1455: Bremenhan , 1551: Brmenhain , 1814: Brehmenhain, Bremenhain ,

Literatur

  • HONB, I 113

51.36055556 14.94055556

Karte

28007