Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Brohna | Bronjo

sö Königswartha, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1936: eingemeindet nach Radibor

Ortsadel, Herrengüter
1290 : Herrensitz

Siedlungsform und Gemarkung

Rundplatzdorf, gelängeähnliche Streifenflur, 225 ha

Bevölkerung

1777: 9 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 10 Häusler, 1834: 94, 1871: 95, 1890: 120, 1910: 124, 1925: 149,

1834: Kath. 84, 1925: Ev.-luth. 44, 1925: Kath. 104, 1925: andere 1,

Grundherrschaft

1522: Rittergut Radibor, 1777: Rittergut Malsitz,

Kirchliche Organisation:

römisch-katholisch seit alters nach Radibor gepfarrt. -- ev. Diaspora seit 1864 nach Milkel gepfarrt, seit 1892 nach Luppa - 2001 zu Kirchgemeinde Luppa

Ortsnamenformen

1290: Nicolaus de Bronowe , 1414: Bron (PN) , 1517: Brohn, Brone , 1519: Bronaw , 1522: Brone , 1540: Brun (HOV) , 1658: Bronau , 1791: Brana, Brna , 1866: Brahne , 1908: Brohna ,

Literatur

  • HONB, I 117

51.25333333 14.39666667

Karte

23029