Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Döbra, Brunn-

n Klingenthal, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf (im 17. Jh. angelegt) Landgemeinde mit Ortsteil Mittelberg
1950: Zusammenschluss mit Sachsenberg-Georgenthal und Stadt Klingenthal/Sa. zu Klingenthal/Sa.

Siedlungsform und Gemarkung

Reihendorf, waldstreifenartige Parzellenflur, mit Ortst. 179 ha

Bevölkerung

1791: 77 Häusler, 1834: 1072, 1871: 1964, 1890: 3061, 1910: 3919, 1925: 3847, 1939: 3832, 1946: 3684,

1834: Kath. 2, 1925: Ev.-luth. 3405, 1925: Kath. 92, 1925: andere 130, 1925: Ref. 2,

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:

nach Klingenthal gepfarrt 1752 u. 1840, seit 1907 Pfarrkirche(n) - 2001 zu Kirchgemeinde Klingenthal-Brunndöbra

Ortsnamenformen

1768: Brunn Dobra , 1771: Brunndöbra , 1791: Brunndbra ,

Literatur

  • HONB, I 195
  • Dehio Sa, II 430
  • Grünberg, I 67-68

50.37972222 12.46055556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas