Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Burglehn Muskau † (Wüstung)

ö Bad Muskau, Lkr. Görlitz

Verfassung

Gutsbezirk (1895) Landgemeinde mit Ortsteil Neustadt (2)
1945: eingemeindet nach Muskau , (s. Bad Muskau)

Ortsadel, Herrengüter
1925 : Rittergut, Nieder-Vorwerk, Schloss (s. a. Muskau)

Siedlungsform und Gemarkung

Schloß- u. Parkanlage601 ha

Bevölkerung

1825: 215, 1871: 125, 1885: 145, 1905: 308, 1925: 213, 1939: 158,

Verlinkungen


Grundherrschaft

: s. Muskau,

Kirchliche Organisation:

s. Muskau

Ortsnamenformen

1831/45: Muskau Burglehn , 1925: Burglehn-Muskau ,

Literatur

  • DS, 28, 356

51.54722222 14.72305556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas