Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hennersdorf, Dürr-

ö Neusalza, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1923: Neuschönberg (2) eingemeindet

Ortsadel, Herrengüter
1348 : Herrensitz
1554 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, ohne Neuschönberg 937 ha

Bevölkerung

1777: 19 besessene(r) Mann, 22 Gärtner, 66 Häusler, 1834: 870, 1871: 1100, 1890: 969, 1910: 978, 1925: 1311, 1939: 1321, 1946: 1609, 1950: 1724, 1964: 1523, 1990: 1203, 2000: 1272,

1925: Ev.-luth. 1236, 1925: Ref. 2, 1925: Kath. 28, 1925: andere 45,

Grundherrschaft

1554: Rittergut Dürrhennersdorf, 1777: Rittergut Dürrhennersdorf,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Oberlausitz, sedes Löbau/Mn) /

Pfarrkirche(n) 16. Jahrhundert, ebenso 1900, FilK von Oberfriedersdorf 1923 bis 1937 - 2001 Kirchgemeinde Dürrhennersdorf, SK von Schönbach; eingepfarrt Neuschönberg 1840 u. 1930; seit 1948 FilK Kottmarsdorf

Ortsnamenformen

1306: Heinrickesdorpp (CDS II 7) , 1348: Fricze von Henrichisdorf , 1419: Heynerßdorff dorre , 1448: Heinirsdorff , 1483: Heinerßdorff , 1503: Dorrheynerßdorff , 1569: Dorrenhennerßdorf , 1657: Dürrhennersdorff ,

Literatur

  • HONB, I 409
  • BKD Sa, 34, 95-97
  • Dehio Sa, I 331
  • Grünberg, I 157

51.05 14.60888889

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas