Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Deila

s Lommatzsch, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1913: vereinigt mit Planitz (1) zu Planitz-Deila
1994: gehörig zu Käbschütztal

Ortsadel, Herrengüter
1256 : Herrensitz
1368 : allodium
1551 : Rittergut
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung, Gutsblockflur, 81 ha

Bevölkerung

1551: 3 Gärtner, 10 Inwohner, 1764: 2 Gärtner, 7 Häusler, 1834: 77, 1871: 101, 1890: 86, 1910: 97,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Deila, 1696: Rittergut Deila, 1764: Rittergut Deila,

Kirchliche Organisation:

nach Planitz gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Leuben-Ziegenhain-Planitz

Ortsnamenformen

1256: Guntherus de Dylowe , 1334: Dylow , 1428: Dylaw , 1465: Deylo , 1501: Deylawe , 1551: Deillau , 1555/56: Teyll , 1791: Deyla ,

Literatur

  • HONB, I 176-177
  • BKD Sa, 41, 127-128
  • Dehio Sa, I 87-88

51.14833333 13.35555556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas