Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Deuben (1)

ö Tharandt, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1900: Schweinsdorf eingemeindet
1915: Niederhäslich eingemeindet
1921: vereinigt mit Döhlen (2) und Potschappel zu Stadt Freital

Ortsadel, Herrengüter
1714 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Breitgassendorf, waldhufen- u. gewannähnliche Streifenflur, 154 ha

Bevölkerung

1551: 12 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 2 Häusler, 21 Inwohner, 1764: 15 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 11 1/4 Hufen je 6 Scheffel, 1834: 252, 1871: 4360, 1890: 6864, 1910: 11009,

1834: Kath. 1,

Grundherrschaft

1551: Rittergut Potschappel, 1696: Rittergut Potschappel, 1764: Rittergut Potschappel,

Kirchliche Organisation:

nach Döhlen gepfarrt 1539, bis 1869, seitdem Pfarrkirche(n) mit eingepfarrtem Ort Schweinsdorf - 2001 Kirchgemeinde Freital-Deuben; Kapelle 1541

Ortsnamenformen

1378: Dben (RDMM 255) , 1420: Dhubyn , 1432: Dheuben (HOV) , 1465: Duben , 1538: Deuben , 1556: Theiben, Deumen , 1875: Deuben b. Dresden ,

Literatur

  • HONB, I 180
  • BKD Sa, 24, 24
  • Dehio Sa, I 343-344
  • Grünberg, I 197

50.99111111 13.65166667

Karte

8032