Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Georgenthal, Deutsch-

ö Sayda, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Cämmerswalde, (Exulantengründung von 1680)
1994: gehörig zu Neuhausen/Erzgeb.

Siedlungsform und Gemarkung

Häuslerreihe, Parzellen in Flur Cämmerswalde

Bevölkerung

1786: 4 Häusler, 1834: 14, 1871: 38, 1890: 50,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1814: Rittergut Purschenstein,

Kirchliche Organisation:

nach Cämmerswalde gepfarrt 1752 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Cämmerswalde

Ortsnamenformen

1760: Teutsch Georgental od. Haasenbrück , 1786: Teutsch Georgenthal , 1814: Deutsch-Georgenthal, auch Haasenbrücke genennt , 1831: Deutsch-Georgenthal ,

Literatur

  • HONB, I 300

50.70888889 13.54083333

Karte

16034