Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Dobeneck

nw Oelsnitz, Vogtlandkreis

Verfassung

Einzelgut > (1834, 1875) Dorf, Landgemeinde mit Rittergut Eulenstein
1935: eingemeindet nach Taltitz
1994: gehörig zu Oelsnitz (2)
01.01.2011: als Gemeindeteil von Oelsnitz/Vogtl. gestrichen*

Ortsadel, Herrengüter
1279 : Herrensitz
1445/47 : Rittersitz
1542 : Vorwerk
1606 : Rittergut
1791 : Rittergut (ohne Dorf)
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutsweiler, Gutsblockflur, 219 ha

Bevölkerung

1542: 9 besessene(r) Mann, 1764: 12 besessene(r) Mann, 1 Hufe (= 30 Scheffel), 1834: 75, 1871: 103, 1890: 68, 1910: 87, 1925: 126,

1925: Ev.-luth. 114, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 11,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1542: Vorwerk/Rittergut Dobeneck, 1764: Vorwerk/Rittergut Dobeneck,

Kirchliche Organisation:

nach Taltitz gepfarrt 1578 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Taltitz

Ortsnamenformen

1279: Berthold von Dobeneck , 1279: Arnoldus, Cunradus de Dobenecke , 1297: Dobnecke (PN) , 1327: Dobenek (PN) , 1363: Dobinekke (PN) , 1419: ein mul vnter Dobenneck , 1445: Dobenek , 1527: Dobennecke , 1791: Dobeneck ,

Literatur

  • HONB, I 189-190

50.43166667 12.1275

Karte

19021