Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Falkenau (2)

sw Hainichen, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1979: eingemeindet nach Gersdorf (3)
1994: gehörig zu Hainichen (3)

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 236 ha

Bevölkerung

1551: 16 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 48 Inwohner, 1764: 16 besessene(r) Mann, 6 Häusler, 6 Hufen je 40 Scheffel, 1834: 180, 1871: 256, 1890: 258, 1910: 261, 1925: 260, 1939: 228, 1946: 336, 1950: 295, 1964: 214,

1925: Ev.-luth. 255, 1925: Kath. 1, 1925: andere 4,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Arnsdorf, 1696: Rittergut Arnsdorf, 1764: Rittergut Arnsdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Hainichen gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Hainichen

Ortsnamenformen

1398: Falkenawe (CDS II/14 S. 285) , 1443: Falkenauw (Schreibung HONB) , 1555/56: Falkenaw , 1875: Falkenau b. Hainichen ,

Literatur


50.96277778 13.08972222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas