Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Geyersdorf

ö Annaberg, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1999: eingemeindet nach Annaberg-Buchholz

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 494 ha

Bevölkerung

1547/51: 22 besessene(r) Mann, 31 Gärtner, 9 Inwohner, 12 3/4 Hufen, 1764: 34 besessene(r) Mann, 20 Gärtner, 14 Häusler, 12 3/4 Hufen, 1834: 621, 1871: 916, 1890: 1298, 1910: 1448, 1925: 1378, 1939: 1497, 1946: 1464, 1950: 1663, 1964: 1292, 1990: 1015,

1925: Ev.-luth. 1325, 1925: Kath. 4, 1925: andere 49,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1547: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Annaberg (Archidiakonat Chemnitz, sedes Wolkenstein/Mn) /

FilK von Annaberg (Hospitalkirche) 1555 u. 1840, seit 1902 Pfarrkirche(n), ebenso 1940 - 2001 Kirchgemeinde Geyersdorf, SK von Königswalde

Ortsnamenformen

1397: Geyersdorf , 1411: Girstorff , 1445: Gyersdorff , 1468: Geyersdorf am Böelberge , 1529: Geyrstorff , 1547: Geyersdorff, Geersdorff , 1555/56: Geierßdorff ,

Literatur

  • HONB, I 309
  • BKD Sa, 4, 79
  • Dehio Sa, II 321-322
  • Grünberg, I 213

50.58694444 13.0375

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas