Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Hartmannsdorf (5)

nö Werdau, Lkr. Zwickau

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1993: eingemeindet nach Zwickau

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 290 ha

Bevölkerung

1553: 14 besessene(r) Mann, 10 Inwohner, 229 Scheffel, 1764: 14 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 13 Hufen je 24 Scheffel, 1834: 130, 1871: 147, 1890: 149, 1910: 168, 1925: 164, 1939: 179, 1946: 238, 1950: 243, 1964: 202, 1990: 122,

1925: Ev.-luth. 164,

Verlinkungen

Grundherrschaft

ehemals: Kloster Grünhain, 1553: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Königswalde gepfarrt 1553 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Königswalde

Ortsnamenformen

1273: Hartmansdorff , 1350: Hartmarsdorff , 1460: Hartmansdorff , 1875: Hartmannsdorf b. Werdau ,

Literatur


50.76083333 12.42361111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas