Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Jonsdorf (Alt-), Kurort

sw Zittau, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf (seit 1539 angelegt) Landgemeinde mit Ortsteil Neujonsdorf

Ortsadel, Herrengüter
1539 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 235 ha

Bevölkerung

1553: 22 Gärtner, 1777: 25 Gärtner, 81 Häusler, 3 Wüstungen, 1834: 1688, 1871: 1539, 1890: 1545, 1910: 1426, 1925: 1717, 1939: 1857, 1946: 2247, 1950: 2335, 1964: 2327, 1990: 1857, 2000: 2026,

1925: Ev.-luth. 1488, 1925: Ref. 2, 1925: Kath. 111, 1925: andere 116,

Grundherrschaft

bis 1574: Kloster Oybin, 1574: Rat zu Zittau, 1777: Rat zu Zittau,

Kirchliche Organisation:

nach Bertsdorf gepfarrt [1565], seit 1731 Pfarrkirche(n), ebenso 1940 - 2001 Kirchgemeinde Jonsdorf, SK von Olbersdorf. -- 2002 römisch-katholisch FilK von Zittau

Ortsnamenformen

1539: Yansdorff , 1553: Yansdorff , 1565: Janßdorff , 1721: Jonnßdorff , 1791: Johnsdorf, Alt- , 1875: Johnsdorf b. Zittau (Alt- und Neu-) ,

Literatur

  • HONB, I 459
  • BKD Sa, 29, 85-88
  • Dehio Sa, I 462-463
  • Grünberg, I 286

50.855 14.70222222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas