Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Miltitz, Klein-

nö Markranstädt, Kreisfr. Stadt Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1934: vereinigt mit Großmiltitz* zu Miltitz (1)
1999: gehörig zu Leipzig (1)

Siedlungsform und Gemarkung

erweitertes Sackgassendorf, Gewannflur, 191 ha

Bevölkerung

1570: 10 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 1764: 10 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 16 Hufen je 12 Acker, 1834: 77, 1871: 87, 1890: 172, 1910: 673, 1925: 819,

1925: Ev.-luth. 730, 1925: Ref. 12, 1925: Kath. 16, 1925: andere 61,

Verlinkungen

Grundherrschaft

ehemals: Kloster Altzelle, 1570: Rittergut Altranstädt, 1764: Rittergut Altranstädt,

Kirchliche Organisation:

nach Lindennaundorf gepfarrt 1540 u. 1840, seit 1907 Teil der Pfarrgemeinde Miltitz - 2001 zu Kirchgemeinde Miltitz-Lausen

Ortsnamenformen

1289: minor Miltiz , 1562: Klein Miltitz (HOV) ,

Literatur

  • HONB, II 40-41

51.32472222 12.25722222

Karte

4124