Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Neundorf, Klein

sw Görlitz, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1974: eingemeindet nach Deutsch Ossig
seit 1994: Gemeindeteil von Kunnerwitz*
1999: gehörig zu Görlitz (1)

Ortsadel, Herrengüter
1569 : Rittergut
1885 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf mit Gutsblöcken, Waldhufen, 275 ha

Bevölkerung

1777: 2 besessene(r) Mann, 13 Gärtner, 6 Häusler, 1825: 202, 1871: 220, 1885: 193, 1905: 203, 1925: 215, 1939: 245, 1946: 272, 1950: 293, 1964: 197,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1569: Rittergut Kleinneundorf (Görlitzer Landsasse), 1777: Rittergut Kleinneundorf (Görlitzer Landsasse),

Kirchliche Organisation:

nach Deutsch Ossig gepfarrt [1530] u. 1925 - 2004 zu Kirchgemeinde Kunnerwitz (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1330 (um 1330): Nuendorf (eventuell auch Oberneundorf, s. d.) , 1427: Newdorff , 1446: Newendorff under der Landiskron , 1582: Neundorff bein der Landskronn , 1768: Neundorf oder Klein Neundorf ,

Literatur

  • HONB, II 107

51.105 14.945

Karte

24041