Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Praga, Klein- | Mała Praha

w Bautzen, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Ortsteil von Nedaschütz
1936: gehörig zu Coblenz
1994: gehörig zu Göda

Siedlungsform und Gemarkung

Bauernweiler, Blockflur, Fläche s. Nedaschütz ha

Bevölkerung

1580: 2 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 3 Häusler, 1764: 5 besessene(r) Mann, 2 Hufen je 24-25 Scheffel, 1834: 43, 1871: 46, 1890: 48,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

1580: Amt Stolpen , 1764: Amt Stolpen , 1816: Amt Stolpen , 1843: Amt Stolpen , 1856: Gerichtsamt Bautzen , 1875: Amtshauptmannschaft Bautzen , 1952 (25.7.): Landkreis Kamenz , 1952 (4.12.): Landkreis Bautzen , 1994: Landkreis Bautzen , 2008: Landkreis Bautzen ,

Grundherrschaft

1556: Rittergut Gaußig, 1580: Rittergut Nedaschütz, 1764: Rittergut Nedaschütz,

Kirchliche Organisation:

nach Göda gepfarrt 1580 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Göda

Ortsnamenformen

1377: Podmaklicz , 1488: Pomenklitz , 1493: Pommenklytz , 1538: Pomenklycz , 1566: Prage oder Pudmochlitz , 1579: Podomoklitz , 1617: Podmoklitz oder Prage , 1759: Klein Praga , 1791: Klein Praga, vormals Podmogklitz, auch Pommenklitz gen. ,

Literatur


51.17472222 14.29222222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas