Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Prausitz, Klein- (1)

w Meißen, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1910: eingemeindet nach Porschnitz
1935: gehörig zu Krögis
1994: gehörig zu Käbschütztal

Siedlungsform und Gemarkung

Bauernweiler, Blockflur, 69 ha

Bevölkerung

1547/51: 4 besessene(r) Mann, 12 Inwohner, 8 Hufen, 1764: 4 besessene(r) Mann, 8 Hufen je 20 Scheffel, 1834: 45, 1871: 41, 1890: 23,

1925: Ev.-luth. 22, 1925: Kath. 3, 1925: andere 3,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Ziegenhain gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Krögis

Ortsnamenformen

1356: Prz minor , 1378: Pruz (RDMM 290) , 1401: Prus, das Wenyge-Prus , 1435: Pruss , 1466: Pruz minor , 1501: Praus , 1547: Kleynen Prauss , 1555: Brauß (HOV) , 1590: Klein Prauß , 1748: Kleinprausitz (HOV) ,

Literatur


51.13444444 13.35861111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas