Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Radisch, Klein- | Radšowk

nw Niesky, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1973: eingemeindet nach Klitten
01.02.2009: gehörig zu Boxberg/O.L.

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Gelängeflur, 242 ha

Bevölkerung

1777: 5 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 4 Häusler, 1825: 78, 1871: 103, 1885: 105, 1905: 102, 1925: 83, 1939: 67, 1946: 55, 1950: 60, 1964: 57,

Verlinkungen


Grundherrschaft

1777: Rittergut Mücka,

Kirchliche Organisation:

nach Klitten gepfarrt [1555] u. 1925 - 2004 zu Kirchgemeinde Klitten (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz)

Ortsnamenformen

1658: Ratzschholtz , 1737: Klein-Radischholz , 1759: Klein Radisch , 1791: Klein Radisch ,

Literatur

  • HONB, II 247

51.34277778 14.63444444

Karte

28090