Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Schönau, Klein-

ö Zittau, Lkr. Zittau bis 1945, seitdem zu Polen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteilen Klein Poritzsch und Luptin
1920: Ortsteil Luptin ausgegliedert

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, mit Kleinporitsch u. Luptin 526 ha

Bevölkerung

1547: 18 besessene(r) Mann mit Kleinporitsch u. Luptin, 1777: 6 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 41 Häusler, 1834: 308, 1871: 459, 1890: 613, 1910: 1057, 1925: 966, 1939: 875,

1925: Ev.-luth. 877, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 43, 1925: andere 45,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1547: Rat zu Zittau, 1777: Rat zu Zittau,

Kirchliche Organisation:

FilK von Zittau 1521 u. 1900, u. wieder seit 1931, seit 1909 bis 1931 Pfarrkirche(n); eingepfarrt Zittel zeitweise vor 1836; FilK Friedersdorf seit 1924 bis 1931

Ortsnamenformen

1287: Sanow (HOV, hsl. Blaschke) , 1387: Wenigen Schonaw (HOV) , 1415: Schonichin (HOV) , 1473: Cleinen Schone (HOV) ,

Literatur

  • BKD Sa, 29, 91-94
  • Grünberg, I 296
  • Helbig, 328

50.90083333 14.84583333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas