Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Lauer † (Wüstung)

s Leipzig, Kreisfr. Stadt Leipzig

Verfassung

Ortswüstung > Einzelgut, Ortsteil von Gautzsch (1875)
1936: gehörig zu Leipzig (1)
1983-1986: wegen Braunkohlentagebau aufgelöst


ältere Verfassungsverhältnisse
1513 : Dorf
1564 : wüst

Ortsadel, Herrengüter
1513 : Vorwerk
1574 : Vorwerk
1696 : Rittergut
1858 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Einzelgut, Gutsblockflur, 270 ha

Bevölkerung

1843: 20, 1871: 26,

Grundherrschaft

1574: Rittergut Knauthain, 1696: Rittergut Lauer, 1764: Rittergut Lauer,

Kirchliche Organisation:

nach Gautzsch gepfarrt 1752 u. 1930

Ortsnamenformen

1378: Lugrede (RDMM 163) , 1440: Luwerde , 1488: Lawerde , 1508: Lauerde , 1564: Lawerde , 1696: Lauer ,

Literatur

  • HONB, I 563
  • HSt Sa, 177
  • BKD Sa, 16, 71-72

51.28111111 12.34833333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas