Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Lieske (1) | Lěskej

nö Bautzen, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1957: eingemeindet nach Neudorf/Spree
1994: gehörig zu Guttau

Ortsadel, Herrengüter
1825 : Vorwerk
1885 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

lockeres Straßendorf, Block- u. Streifen- u. Gutsblockflur, 509 ha

Bevölkerung

1777: 4 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 3 Häusler, 1825: 54, 1871: 92, 1885: 83, 1905: 90, 1925: 92, 1939: 88, 1946: 69, 1950: 315,

1925: Ev.-luth. 88, 1925: Kath. 4,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1777: Rittergut Mönau,

Kirchliche Organisation:

nach Klix gepfarrt [1614] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Klix

Ortsnamenformen

1360: Lesyk, Lesk(e) , 1400 (um 1400): Lysk, Lesk, Lyssig , 1519: Leßk , 1658: Leißka , 1777: Liscke (HOV) , 1791: Ließke ,

Literatur

  • HONB, I 598

51.32861111 14.53027778

Karte

25052