Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Markersdorf (3)

w Görlitz, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1974: Holtendorf eingemeindet
1994: Deutsch Paulsdorf, Friedersdorf (3), Gersdorf (2), Jauernick-Buschbach und Pfaffendorf (1) eingemeindet

Ortsadel, Herrengüter
1573 : Rittergut
1885 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, 1365 ha

Bevölkerung

1547: 24 besessene(r) Mann (Klosteranteilig), 1777: 37 besessene(r) Mann, 40 Gärtner, 58 Häusler, 1825: 979, 1871: 920, 1885: 919, 1905: 853, 1925: 932, 1939: 886, 1946: 1360, 1950: 1302, 1964: 1030, 1990: 1212, 2000: 4563,

Grundherrschaft

1777: Anteil Kloster Marienthal, 1777: Anteil Stift Joachimstein, 1777: Anteil Rittergut Markersdorf, 1777: Anteil Rittergut Reichenbach, 1777: Anteil Hospital Görlitz,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Oberlausitz, sedes Reichenbach/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1550 u. 1940 - 2004 Kirchgemeinde Markersdorf (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz); eingepfarrt Holtendorf, Nieder- u. Anteil Oberpfaffendorf [1555] u. 1925

Ortsnamenformen

1346: Markhertstorf , 1360: Marquarsdorff , 1367: Markarstorf , 1404: Markirsdorf , 1449: Margwerdsdorff , 1642: Marckersdorf ,

Literatur

  • HONB, II 14-15
  • VKD Sil, 3, 747-748
  • Dehio Sa, I 550-551

51.14444444 14.87166667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas