Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Mehderitzsch

nw Belgern, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: Kranichau eingemeindet
1994: neu gebildet mit Beckwitz (1), Loßwig, Staupitz (2) und Weßnig zu Landgemeinde Pflückuff (4)
01.01.2009: gehörig zu Torgau*

Siedlungsform und Gemarkung

Straßendorf, Gewannflur, 673 ha

Bevölkerung

1551: 16 besessene(r) Mann, 5 Gärtner, 20 Inwohner, 22 Hufen, 1747: 15 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 4 Häusler, 26 Hufen, 1818: 201, 1880: 217, 1895: 275, 1910: 270, 1925: 276, 1939: 319, 1946: 499, 1950: 669, 1964: 506, 1990: 523,

1925: Ev.-uniert 261, 1925: Kath. 11,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1747: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Weßnig gepfarrt 1529, 1816 u. 1925 - 2001 zu Kirchgemeinde Weßnig (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1251: Mederiz , 1378: Mesericz (RDMM 240) , 1437: Mesericzsch , 1446: Mederitzschs , 1535 (um 1535): Mederitzsch ,

Literatur

  • HONB, II 21
  • Dehio Sa, II 689

51.50333333 13.05055556

Karte

30133