Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Mettelwitz

s Lommatzsch, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1935: eingemeindet nach Wahnitz
1974: gehörig zu Leuben (2)
1993: gehörig zu Leuben-Schleinitz

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, teilweise gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 182 ha

Bevölkerung

1547: 9 besessene(r) Mann, 18½ Hufen, 1764: 11 besessene(r) Mann, 18½ Hufen je 24 Scheffel, 1834: 96, 1871: 99, 1890: 100, 1910: 98, 1925: 92,

1925: Ev.-luth. 92,

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1547: Domkapitel Meißen, 1590: Prok.-Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Leuben gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Leuben-Ziegenhain-Planitz

Ortsnamenformen

1305: Mecelwicz , 1311: Mezilwiz , 1334: Meczilwicz , 1378: Meczlawicz (RDMM 287) , 1445: Metczclawicz , 1539: Mertenitz (HOV) , 1543: Mettelwitz , 1547: Methelitz (HOV) , 1555: Metewitz (HOV) ,

Literatur


51.175 13.34472222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas