Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Mulda-Randeck

sw Frauenstein, Lkr. Mittelsachsen

Verfassung

Landgemeinde
1934: gebildet aus Mulda/Sa. und Randeck
1941: umbenannt in Mulda/Sa.

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1939: 1855,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:


Ortsnamenformen


Literatur


    0 0