Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Neuer Anbau (1)

Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde, seit 1795 auf Wüstungsflur Krauschen angelegt
1936: eingemeindet nach Weinböhla

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Krauschen

Siedlungsform und Gemarkung

teilweise reihenartige Häuslersiedlung, Parzellenflur, 6 ha

Bevölkerung

1843: 66, 1871: 76, 1890: 74, 1910: 68, 1925: 66,

1925: Ev.-luth. 66,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1795: Rittergut Naunhof,

Kirchliche Organisation:

nach Naunhof gepfarrt 1840 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Weinböhla

Ortsnamenformen

1875: Neuer Anbau ,

Literatur


    51.17666667 13.62138889

    Karte

    Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas