Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Nimtitz

sö Lommatzsch, Lkr. Meißen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1935: gehörig zu Kagen
1969: gehörig zu Jahna-Kagen
1974: gehörig zu Jahna-Löthain
1994: gehörig zu Käbschütztal

Ortsadel, Herrengüter
15. Jh. : allodium

Siedlungsform und Gemarkung

Sackgassendorf, gewannähnliche Block- u. Streifenflur, 135 ha

Bevölkerung

1547/51: 10 besessene(r) Mann, 9 Inwohner, 11¼ Hufen, 1764: 5 besessene(r) Mann, 7 Häusler, 6 Hufen je 20-31 Scheffel, 1834: 95, 1871: 86, 1890: 88, 1910: 100, 1925: 85,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Niederjahna, 1551: Anteil Rittergut Hirschstein, 1696: Rittergut Niederjahna, 1696: Anteil Rittergut Hirschstein, 1764: Rittergut Niederjahna, 1764: Anteil Rittergut Hirschstein,

Kirchliche Organisation:

nach Meißen St. Afra gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde St. Afra Meißen

Ortsnamenformen

1205: Nimotitz , 1206: Niemoschiz , 1279: Nimotitz , 1428: Nimptitz , 1547: Nymptitz ,

Literatur


51.16416667 13.37861111

Karte

10218