Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Mylau, Ober-

w Reichenbach, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1996: eingemeindet nach Mylau

Ortsadel, Herrengüter
18. Jh. : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Blockflur, 275 ha

Bevölkerung

1557: 10 besessene(r) Mann, 3 Inwohner, 1764: 11 besessene(r) Mann, 2½ Hufen je 30 Scheffel, 1834: 85, 1871: 142, 1890: 160, 1910: 289, 1925: 280, 1939: 287, 1946: 392, 1950: 378, 1964: 439, 1990: 439,

1925: Ev.-luth. 268, 1925: Kath. 4, 1925: andere 7,

Grundherrschaft

1577: Rittergut Mylau, 1764: Rittergut Mylau,

Kirchliche Organisation:

nach Mylau gepfarrt 1582 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Mylau

Ortsnamenformen

1431: Obermelin , 1440: Obermilen , 1460: Obir mila , 1464: Ubirn Milan , 1791: Ober Mylau , 1875: Obermylau ,

Literatur

  • HONB, II 71

50.62194444 12.27

Karte

20070