Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Scheibe, Ober-

w Scheibenberg, Erzgebirgskreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1994: eingemeindet nach Scheibenberg

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, teilweise parzelliert, 403 ha

Bevölkerung

1559: 31 besessene(r) Mann, 1764: 15 besessene(r) Mann, 13 Häusler, 3¼ Hufen je 36 Scheffel, 1834: 229, 1871: 252, 1890: 270, 1910: 267, 1925: 278, 1939: 283, 1946: 288, 1950: 340, 1964: 292, 1990: 329,

1834: Kath. 1, 1925: Ev.-luth. 270, 1925: Kath. 1, 1925: andere 7,

Verlinkungen

Grundherrschaft

1559: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

nach Scheibenberg gepfarrt 1555 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Scheibenberg

Ortsnamenformen

1402: Oberscheiba (HOV) , 1402: zu der Schiben , 1460: Scheibe, Scheybe , 1497: Scheybenn , 1546: Scheubaw , 1555: Scheibe , 1559: Scheuba , 1572: Oberscheuba , 1699: Oberscheibe ,

Literatur


50.53666667 12.89944444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas