Erzgebirgskreis SVG ToolTip

Pöhsig (2) † (Wüstung)

nw Lommatzsch, Lkr. Meißen

Verfassung

Wald, später mit Einzelgut > Ortsteil von Gleina (1)
1935: gehörig zu Staucha (1)
1994: gehörig zu Plotitz
1999: gehörig zu Stauchitz

Ortsadel, Herrengüter
1541 : Vorwerk
1791 : Vorwerk
1908 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

Verlinkungen

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

: Rittergut (Ober-) Staucha,

Kirchliche Organisation:

2001 zu Kirchgemeinde Staucha

Ortsnamenformen

1261: nemus dictum Besekowe (Gehölz) , 1279: Bezcowe, Bescowe , 1540: Pisca (HOV) , 1541: im Peßka , 1544: die Beske , 1708: Bösigholz , 1791: Pßig , 1821: Pösighaus , 1908: Pöhsig ,

Literatur


51.24222222 13.25083333

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas